Rehborn

Die Gemeinde Rehborn wurde vermutlich im 7. Jahrhundert von den Franken gegründet. Markante Punkte im Ortsbild sind der Turm einer Wehrkirche und die noch betriebene Mühle. Die bis nach dem 2. Weltkrieg stark landwirtschaftlich geprägte Struktur der Gemeinde hat sich inzwischen völlig gewandelt. Rehborn ist fast ausschließlich zu einer Wohngemeinde geworden.
www.gemeinde-rehborn.de

 

Sehenswertes / Freizeiteinrichtungen:

Orchideenwanderung:

 

Tel: 06753/962943

Rehborner Naturlehrpfad:

 

Infotafel am Draisinenhaltepunkt in Rehborn

 

  Gastronomie:

Zum Radler (Haltepunkt)
Telefon:   06753 / 124 205
Öffnungszeiten:   täglich 10-21 Uhr (während der Draisinensaison)
Internet   www.zum-radler.de

 

 

Dieses Projekt wurde gefördert im Rahmen der EU-Gemeinschaftsinitiative LEADER II mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Rheinland-Pfalz

 

Die Fahrraddraisine ist als barrierefreier Betrieb (Stufe 1) gemäß den Kriterien der Rheinland-Pfalz-Touristik erfasst. Weitere Informationen: www.barrierefrei.rlp-info.de

 

Wir sind Mitglied im Deutschen Draisinen Verband
http://www.deutscher-draisinen-verband.de/