Odernheim

Vermutlich wurde die Gemeinde Odernheim im 5. oder 6. Jahrhundert von den Franken gegründet. Mit der Geschichte der Gemeinde eng verknüpft ist das Kloster Disibodenberg, wo Hildegard von Bingen lebte. Noch heute sind ihre Kraft und Mystik bei einem Besuch der Ruine spürbar. Den Abstecher zum Disibodenberg (nutzen sie hierzu den Haltestellenpunkt Disibodenberg) sollten sie bei Ihrer Draisinentour in keinem Fall versäumen.
www.odernheim-glan.de

 

Sehenswertes / Freizeiteinrichtungen:

Klosterruine Disibodenberg (Haltepunkt Disibodenberg)

Rathaus

Kirche




    

 

 

Dieses Projekt wurde gefördert im Rahmen der EU-Gemeinschaftsinitiative LEADER II mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Rheinland-Pfalz

 

Die Fahrraddraisine ist als barrierefreier Betrieb (Stufe 1) gemäß den Kriterien der Rheinland-Pfalz-Touristik erfasst. Weitere Informationen: www.barrierefrei.rlp-info.de

 

Wir sind Mitglied im Deutschen Draisinen Verband
http://www.deutscher-draisinen-verband.de/